Zum Inhalt springen

Das duale Studium: Ausblick auf die nächsten Semester

Avatar of Jonas Brüdern Jonas Brüdern - 17. Februar 2020 - Arbeitswelt, Arbeiten bei Garrn & Nett

Im März 2018 starteten unsere beiden dualen Studenten Marian Kilian und Jonas Brüdern mit dem theoretischen Teil ihres Studiums „Business Administration – Steuern dual“ an der Hochschule Koblenz und haben jetzt schon das vierte Semester hinter sich. Zu Studienstart und nach ihrem zweiten Semester hatten wir sie schon mal interviewt. Jetzt sind wir gespannt, welche Eindrücke neu dazugekommen sind und wie ihre nächsten Semester ablaufen werden.

Herzlichen Glückwunsch, dass ihr es schon so weit gebracht habt! Wie ist es euch während eurer Zeit in den ersten 4 Semestern an der Hochschule ergangen?

Jonas: Das Studium lief erstaunlich gut und verging gefühlt wie im Flug. Den Großteil des Studiums haben wir jetzt bereits hinter uns. Als Schwerpunktmodule hatten wir Unternehmenssteuern, Internes & Externes Rechnungswesen, Finanzierung & Investition sowie Wirtschaftsprüfung. Als Wahlpflichtmodule hatten wir Einkommensteuer sowie Unternehmensbewertung und Jahresabschlussanalyse. Wir haben alle Schwerpunkte und Wahlpflichtfächer des Studiums mit Erfolg absolviert.

Wie werden eure nächsten Semester aussehen/was wird sich ändern?

Marian: Im 5. Semester weichen wir etwas vom regulären Studienplan aufgrund der Prüfungen zum Steuerfachangestellten ab. Wir schieben die Module Management und Grundlagen der Wirtschaftsinformatik in das 6. Semester. Das Modul Projektmanagement besuchen wir im kommenden Semester. Hier bekommen wir den Vorlesungsstoff in einer Woche vermittelt und schreiben die Klausur direkt eine Woche später. Außerdem steht uns noch die Projektphase bevor welche am 04. Mai beginnt und am 26. Juni endet. Dann beginnt schon die praktische Studienphase in der wir wieder jeden Tag in der Kanzlei sind. Zudem finden noch die Module Management und Grundlagen der Wirtschaftsinformatik statt und dann beginnen wir auch schon unsere Bachelorarbeit.

Was ist euer Projekt?

Jonas: Wir bearbeiten im 5. Semester während der Projektphase das Thema „Finanzbuchhaltung im E-Commerce“. 

Durftet ihr euch dieses Thema selbst auswählen?

Marian: Ja, wir durften uns das Thema selbst auswählen. Wir haben das Thema gemeinsam mit unserem Chef Matthias Garrn und dem betreuenden Professor Dr. Steudter gewählt. Die Kanzlei Garrn und Nett ist auch das Kooperationsunternehmen zu unserem Projekt.

Wer sind die weiteren Mitglieder eure Projektgruppe? Konntet ihr euch diese Gruppe selbst auswählen?

Jonas: Wir sind ein Projektteam bestehend aus 6 Personen. Neben Marian und mir gibt es noch zwei weitere Steuern Dual Studenten und zwei BWL Studenten im Team. Die Gruppe konnten wir selber zusammenstellen.

Wann ist die Abschlussprüfung zum Steuerfachangestellten?

Marian: Die schriftlichen Prüfungen sind am 28. Und 29. April und die mündliche Prüfung am 09. Mai. 

Wie bereitet ihr euch auf die Abschlussprüfung vor?

Jonas: Neben den ganzen Inhalten aus dem Studium, besuchen wir seit Herbst 2019 einen Samstagskurs der Steuerberaterakademie, welcher uns auf die Steuerfachangestelltenprüfung vorbereitet. Anfang April machen wir eine Woche lang einen weiteren Crashkurs. Ab Mitte März, bis Ende April werden wir (wie während der Studienzeit) an nur einem Tag in der Woche arbeiten und haben die restlichen Tage Zeit zur Vorbereitung. Wir fühlen uns aufgrund dieser vielfältigen Vorbereitungsmaßnahmen sehr sicher, was die Prüfung anbelangt und freuen uns, wenn wir Sie demnächst absolviert haben.

Danke für eure Zeit und viel Erfolg bei euren Prüfung!

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Newsletter

    Autoren

    Heiko Nett
    Jonas Brüdern
    Lena Denter
    Julia Fuß
    Matthias Garrn

    Schlagwörter

    Buchhaltung
    Steuerberatung
    Beratung
    Apps
    Beratung
    Digitalisierung
    DATEV
    Duales Studium
    Arbeitswelt